Der goldene Kompass

In einer Welt, die anders ist, als die, wie wir sie kennen, lebt das Waisenkind Lyra Belaqua im Oxford Jordan College in Mitten von Professoren und Gelehrten. Lyras Welt ist andres, sie erscheint vielfältiger als die uns Bekannte, denn die Seelen aller Menschen in ihr nehmen die Gestalt eines bestimmten Tieres an. Auch wenn diese Parallelwelt noch so viel Ungewöhnliches beheimatet, eines ist und bleibt, wie wir es kennen, es gibt dort Gefühle und Menschen und somit auch Freunde und Feinde.

Als Lyra Belaqua eines Tages ein Gespräch belauscht und dabei von einem mysteriösen mikroskopischen Partikel, dem Staub, erfährt, wird sie in ein lebensgefährliches Abenteuer verwickelt. Von dem Partikel wird behauptet, er hätte die Macht verschiedenste Welten zu vereinen und ist deshalb von jenen, die dies verhindern wollen, gefürchtet. Die Feinde des Staub haben es sich zu Lebensaufgabe gemacht, den Partikel zu finden und endgültig zu zerstören.

Gefangen in diesem großen Abenteuer trifft Lyra in den unerwartetsten Situationen auf wundersame Kreaturen, Schurken, die nicht das sind, was sie zu seien scheinen,Truthähne, die Kinder entführen und einen magischen goldenen Kompass, der jede Frage dem beantworten kann, der fähig ist, ihn zu lesen.

Der Fantasyfilm „Der goldene Kompass“ ist eine Verfilmung des gleichnamigen Buches von Phillip Pullman aus der Reihe „His dark materials“, das mehrfach ausgezeichnet wurde. Insgesamt besteht „His dark materials“ aus drei Büchern, Northern Lights (dt. Der Goldene Kompass), The Subtle Knife (dt. Das Magische Messer) und The Amber Spyglass (dt. Das Bernstein-Teleskop), die alle mehrfach ausgezeichnet wurden und bereits in mehreren Ländern erschienen sind.

Die Laufzeit des Filmes beträgt 109 Minuten und er ist ab 12 Jahren freigegeben. DVD Der goldene Kompass bei Amazon bestellen.